Navigation überspringenSitemap anzeigen

Wandhydranten

Löschwassereinrichtungen nach DIN 14461 sind fest installierte Löschwasserentnahmestellen. Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung erfolgt anhand der DIN 14462 unter Berücksichtigung der DIN 1988-600.

Bei Wandhydranten wird zwischen Typ F (für Feuerwehr) und Typ S (für Selbsthilfe) unterschieden. Wandhydranten Typ F dürfen nicht unmittelbar mit der Trinkwasserleitung verbunden sein. Aufgrund der Stagnation des Wassers in der Leitung kann es zur Bildung von Bakterien/Legionellen kommen. Dies kann zu einer Gesundheitsgefährdung bis hin zu einer lebensbedrohlichen Situation führen.

Daher gilt: Es existiert kein Bestandschutz im Brandschutz, sobald Leben gefährdet wird!

Als Partner des Sanitärgewerbes und Löschanlagenbauers stehen wir Ihnen bei der Planung, Lieferung, Prüfung und Wartung von Löschwasseranlagen, Wandhydranten, Über- und Unterflurhydranten, Be- und Entlüftungsventilen, etc. zur Verfügung.

Typ F (für Feuerwehr)
Typ S (für Selbsthilfe)
+49 251 53089891
Zum Seitenanfang